3. Platz beim Robothon 2017

SPAR ICS Mitarbeiter beim Robothon 2017 - intelligent Machine für Katzentoilette

4. April 2017:

Intelligent Machines



Am 01. April 2017 hat das vom SPAR ICS gesponserte Team Projekt 2147 den dritten Platz beim 3. Robothon an der Fachhochschule Salzburg (Puch Urstein) erreicht. Das Team hat eine Selbstreinigungsanlage für Katzentoiletten entwickelt, ein „Poop Detector“ sozusagen, und punkten mit einer überzeugenden Präsentation. „Der Robothon war eine geniale Erfahrung mit einem perfekten Team – so viel Spaß, Kreativität und Dynamik hat man nicht jeden Tag auf einem Haufen. Und das ganze Projektergebnis war auch noch OTOBOS (on time, on budget, on scope). Projekt 2147 wurde einmal mehr seinem guten Ruf gerecht und hat einmal mehr gezeigt, dass Leistung, Spaß und Technik zusammengehören. Danke nochmal an das Team für die schöne Zeit!“, freut sich Josef Perdolt, SPAR ICS Leiter Software Engineering ERP und Sprecher des Teams.

Unter dem Motto „Intelligent Machines“ haben zwölf Teams die Aufgabe, binnen 24 Stunden einen Roboter zu entwerfen, bauen und programmieren, der ein Alltagsproblem löst. Dieser Wettbewerb führt so Einfallsreichtum, Kreativität, Witz und den Blick über den (technischen) Tellerrand auf eine neue Ebene zusammen. „Die Teams haben großartige Kreativleistungen und hohe technische Umsetzungskompetenz bewiesen“, freut sich Robert Merz, Initiator und Fachbereichsleiter Mechatronik am Studiengang Informationstechnologie und Systemmanagement, über die gelungene Veranstaltung.

SPAR ICS News

Follow us