Offene Stellen
ICS VOICES
ICS VOICES

BLEIB NEUGIERIG.

Jasmin Walzinger

Lead Software Engineering eCommerce & WEB

ICS AREA ENGINEERING

Jasmin Walzinger, Lead Software Engineering eCommerce & WEB

Früh übt sich: Jasmin war schon neben ihres Software Engineering Studiums für eine Webentwicklungsfirma tätig. Seit Abschluss ihres Studiums 2015 ist sie Teil des SPAR ICS Teams. Mittlerweile leitet sie die Software Engineering Teams, welche internationale Software-Projekte im Bereich eCommerce und Web für die SPAR Österreich-Gruppe abwickeln.

JASMIN IM INTERVIEW

Was machst du bei SPAR ICS?

Meine Software Entwickler Teams sind verantwortlich für die Weiterentwicklung, den Betrieb sowie die zukunftssichere Optimierung der von uns betreuten Lösungen der SPAR Österreich-Gruppe.

Das sind unter anderem die internationalen Online Shops und Content-Webseiten, aber auch unsere B2B- und LowCode-Lösungen.

Ich bin hier konkret für den reibungslosen Ablauf in der Entwicklung zuständig, sowie für den Aufbau und die fachliche Entwicklung der Software Engineers. Strategisch ist mein Hauptfokus unsere Sourcing Strategie. Immer mit dem Fokus auf meinem persönlichen Ziel:

SPAR ICS bietet top Arbeitsplätze und attraktive Karrierepfade für Software Engineers. 

Wie sieht dein Arbeitsalltag aus?

Ich habe keinen „typischen“ Arbeitsalltag. Jeder Tag bringt etwas Neues. In den letzten Monaten lag mein Fokus im Aufbau und der Entwicklung von neuen Inhouse Developer Teams. Die große Herausforderung für 2022 wird sein, unsere Software Engineers fachlich weiterzuentwickeln und die neuen Bereiche zu professionalisieren.

 

Was war dein spannendster Tag bei SPAR ICS?

Einen einzelnen Tag auszuwählen ist schwierig, da für mich das gesamte Frühjahr 2019 richtig spannend war. Sehr viele Stabilisierung- und Performance-Maßnahmen unserer Onlineshop-Middleware-Komponenten wirkten spürbar. Ich war hier Teil einer Initiative, welche 2018 startete und unter anderem Zero-Downtime-Deployments für alle eCommerce Shops beinhaltete. Parallel dazu waren wir bereits mitten im Aufbau des internen Software-Engineering-Teams, welches die Shops im selben Jahr noch vom Partner vollständig übernommen hat. Dies war der Grundstein für unsere jetzige Inhousing Strategie.

 

Auf welches Projekt bist du besonders stolz?

Als die Entscheidung fiel, die konzernalen eCommerce Lösungen vollständig intern zu entwickeln, war dies der Startschuss für das Projekt „SUNRISE“.

„SUNRISE“ bezeichnet die Initiative eine Entwicklungsmannschaft aufzubauen, welche rasch die Gesamtverantwortung für die Source-Code-Basis vom Partner übernimmt und diese zur Gänze selbständig weiterentwickelt, betreibt und zukunftssicher optimiert.

Innerhalb eines Jahres konnte das mit sehr hohem (persönlichen!) Einsatz aller eCommerce Teams geschafft werden. Das war eine Wahnsinns-Leistung!

Unter dem Decknamen „SUNRISE“ sind seitdem noch weitere Inhousing Initiativen gestartet und ebenso erfolgreich auf den Boden gebracht worden. Im Jahr 2020 starteten wir mit den internationalen Content Webseiten und im Jahr 2021 konnten wir ein LowCode-Team aufbauen und zusätzlich noch die B2B-Applikationen intern übernehmen.

 

Was gefällt dir am besten bei SPAR ICS?

Das Unternehmen und die Mitarbeiter entwickeln sich ständig weiter. Sei es im fachlichen Bereich mit neuen Technologien und Innovationen, oder auch im menschlichen Bereich, wo viel in das Thema Firmenkultur und Mitarbeiterzufriedenheit investiert wird. Dies trägt zu unserem professionellen, aber auch sehr lässigen SPAR ICS Spirit bei.

ERFOLGSFAKTOR TECHNIKLIEBE <3

Offen für Neues sein: Das ist Jasmin privat wie beruflich wichtig. Ob auf Reisen, beim Essen oder in der Technikwelt – Jasmin bleibt immer am neuesten Stand und lässt ihre Erkenntnisse in die Arbeit einfließen.

Am neuesten Stand zu bleiben ist Jasmin aber nicht nur bei sich selbst wichtig, sondern auch bei ihren Kolleg:innen. Seit 2019 ist sie im Lead der internen Developer Community, welche bereits aus mehr als 50 Entwickler:innen besteht. Durch regelmäßige MeetUps und Coding Dojos halten sich die Software Engineers so gegenseitig auf dem neuesten Stand.

Was machst du privat am liebsten?

Das Interesse an technischen Spielereien gehört wohl zu den Berufskrankheiten eines jeden Informatikers. Zusätzlich genieße ich Reisen, Kulinarik und Kultur sowie die Möglichkeit, viel Neues auszuprobieren.

 

Was war die beste Entscheidung deiner beruflichen Laufbahn?

Ein technisches Studium abzuschließen. Dies ermöglicht es mir meinen Beruf auszuüben.

 

Gibt es ein Hobby, das dir in deinem Beruf hilft?

Gerne Neues auszuprobieren und jede Änderung als Chance zu sehen, sind gute Voraussetzungen um in einer sich so schnell verändernden (IT-)Welt erfolgreich zu sein.

 

Wenn du dir ein Land aussuchen könntest: In welchem würdest du gerne leben?

Definitiv Österreich. Sicherheit, Lebensqualität, Kultur, Kulinarik, Jahreszeiten und Landschaft überzeugen einfach.

Meinen Urlaub verbringe ich aber trotzdem lieber im Ausland. Coole Städte, Traumstrände oder beeindruckende Kultur-Hotspots, das will ich nicht missen.